Die Einsätze finden in der Regel in einer der folgenden sechs Blockzeiten statt:

1. Block 07.00 – 10.00 Uhr
2. Block 10.00 – 12.00 Uhr
3. Block 13.00 – 15.00 Uhr

4. Block 15.00 – 17.00 Uhr
5. Block 17.00 – 20.00 Uhr
6. Block 20.00 – 22.00 Uhr

Die Einsatzleiterin bespricht mit Ihnen, in welcher Blockzeit die Hilfe und Pflege für Sie stattfindet. Bei einer Verspätung von über einer Viertelstunde ausserhalb eines Blockes sind die Mitarbeiterinnen angehalten, Ihnen dies direkt telefonisch mitzuteilen.

Bei Bedarf und nach Absprache mit Ihnen, leisten wir für pflegerische Einsätze einen 24-Stunden Pikettdienst.
In kritischen, akuten Situationen etwa bei Sterbenden bieten wir Möglichkeiten der Unterstützung. Die Einsatzleiterin informiert Sie gerne darüber.

Sollte sich an Ihrem Einsatz etwas ändern, so teilen Sie uns dies bitte wenn möglich einige Tage vorher mit. Der Donnerstag ist unser Planungstag. Alle Informationen bezüglich Einsätze, welche wir bis dahin haben, können wir entsprechend besser zu Ihrer Zufriedenheit berücksichtigen.

Bei einer Absage entstehen interne Umtriebe, daher gilt folgende Regelung:

Keine Verrechnung bei:

  • Notfallmässige Spitaleinweisungen oder Todesfall
  • Notfallmässigem Arztbesuch
  • Absage mind. 24 Stunden vor dem geplanten Einsatz

Verrechnung gemäss abgemachter Dienstleistung bei:

  • Absage weniger als 24 Stunden vor geplantem Einsatz
  • Abwesenheit des Klienten (Spitex steht vor verschlossener Tür)